Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Haben Sie Fragen? 04221 / 99 28 88

Förderung & Finanzierung

Förderung &
Finanzierung

 

Ein Antrag auf Gewährung öffentlicher Finanzierungshilfen zur Förderung von Unternehmen, Freiberuflern und Existenzgründern in der Stadt Delmenhorst ist ab dem 01.10.2021 wieder möglich.

Die Richtlinie sowie die benötigten Formulare zur Antragsstellung können Sie hier bereits vorab herunterladen.

Mit dem Förderprogramm der Stadt Delmenhorst zur Unterstützung betrieblicher Investitionen können insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei Existenzgründungen, Neuansiedlungen und betrieblichen Erweiterungen im Stadtgebiet gefördert werden.
Dabei beträgt die maximale Fördersumme 35.000 Euro. Die Höhe ist abhängig von der Anzahl der geschaffenen Arbeitsplätze.

Förderfähig sind ausschließlich die hier aufgeführten investiven Vorhaben.

Neben der Förderung von Investitionen in Verbindung mit der Schaffung von Arbeitsplätzen können auch folgende nicht-investive Vorhaben gefördert werden:

• Maßnahmen zur zukunftsfähigen Digitalisierung von Unternehmen und die Erschließung neuer Absatzkanäle
• Teilnahme an einer branchenspezifischen Messe im In- oder Ausland als Aussteller
• Inanspruchnahme von Dienstleistungen eines externen Beraters 
• Durchführung und Erstellung von Marketingmaßnahmen
• Erstmalige Anmietung von Gewerbeflächen in der Stadt Delmenhorst durch Existenzgründer

Nicht-investive Vorhaben werden mit einem Fördersatz von maximal 50% der förderfähigen Kosten, jedoch nicht mehr als 2.500 Euro pro Vorhaben, bezuschusst. 
Ausführliche Informationen zu nicht-investiven Vorhaben finden Sie hier.

Antragstellung
für Fördermittel

Ein investitions- oder maßnahmenbezogenes Vorhaben kann nur gefördert werden , wenn es vorher schriftlich beantragt wird. Eine Antragstellung vor Beginn des Vorhabens ist zwingend notwendig, um die grundsätzliche Förderfähigkeit sicherzustellen. Ferner müssen die Antragsformulare im Original bei der dwfg eingehen.

Benötigte Unterlagen für die Antragstellung:


Beratungen zu den Fördermöglichkeiten 

  1. • der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank),
  2. • der KfW-Bank
  3. • weiterer Förderinstitutionen des Landes, des Bundes und der Europäischen Union

können Sie bei uns ebenfalls gerne in Anspruch nehmen.

Copyright 2021 Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. All Rights Reserved.